Winter / Frühjahr 15.01. – 23.03.18
Frühjahr / Sommer 09.04. – 22.06.18
Sommerakademie 16.07. – 10.08.18
Herbst / Winter 17.09. – 30.11.18

Bitte beachten Sie bei den Kursterminen immer den Farbcode für das Trimester.
Kurse ohne Kennzeichnung und Intensivkurse finden ab "5 Plätze frei" bzw. darunter statt.
Kleine Kurse finden ab "1 Platz frei" statt.
Die freien Kursplätze beziehen sich auf das aktuelle bzw. auf das nächst angegebene Trimester.
Die Preisangabe bei Veranstaltungen mit mehreren Trimestern gilt jeweils für ein Trimester.
 


     Zeichenkurse

  1. Zeichnen am Vormittag
Ein Kurs zum Einsteigen in das Zeichnen. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bei elementaren Zeichenübungen lockern wir unsere Hand und trainieren in der Anschauung einfacher Objekte das erste Zeichnen. Im Laufe des Kurses werden Sie in aufbauenden Übungen ein geeignetes Fundament für Ihre weitere Zeichenarbeit erlangen. Das genaue Sehen ist zentrales Kursthema. Als Zeichenvorlagen dienen Gegenstände des Alltags, Früchte und Blumen.
Kursleitung: Carolyn Krüger
Dienstags, 10.30 – 12.30 Uhr
9 Veranstaltungen
155,00 Euro pro Trimester, exkl. Arbeitsmaterial   
Kurstermine:
16.01. − 13.03.18    10.04. − 12.06.18    18.09. − 13.11.18    






9 Plätze frei




  2. Zeichnen unterwegs mit dem Skizzenbuch
Vorkenntnisse sind nicht notwendig, gleichzeitig ist der Kurs auch für Fortgeschrittene geeignet. Mit dem Skizzenbuch sind wir unterwegs. Bei gutem Wetter draußen in der nahen Umgebung, bei schlechtem Wetter und im Winter gehen wir z._B. in den Zoo. Menschen, Tiere, Großstadt. In der Tradition vieler Maler und Zeichner versuchen wir, dem Flüchtigen eine Form zu geben. Mit dem Zeichnen trainieren wir das genaue Sehen. Auch werden wir die Grenzen von Gegenstand und Abstraktion untersuchen. Was macht eine interessante Zeichnung aus? Was bedeutet der Ausdruck in einer Zeichnung? Zusätzlich zur Kursgebühr können Fahrt- oder Eintrittskosten anfallen.
Kursleitung: Carolyn Krüger
Freitags, 13.00–15.00 Uhr
9 Veranstaltungen
155,00 Euro pro Trimester, exkl. Arbeitsmaterial   
Kurstermine:
19.01. − 16.03.18    13.04. − 08.06.18    21.09. − 16.11.18    






9 Plätze frei




  3. Portraitzeichnen am Vormittag
Mit wechselnden Modellen wird das visuelle Erfassen und zeichnerische Umsetzen des menschlichen Kopfes geübt. Die Proportionen und die Plastizität des Kopfes werden beobachtet. Maßnehmen und vergleichen, das genaue Sehen, wie auch das Eingehen auf die Psychologie des Gesichtes sind die engeren Themen der Zeichenstunden. Die TeilnehmerInnen sollen sicherer im Zeichenvorgang werden, aber auch versuchen, einen individuellen Zugang zum Portrait zu finden.
Kursleitung: Günter Maniewski
Montags, 10.30 – 12.30 Uhr
9 Veranstaltungen
180,00 Euro pro Trimester, exkl. Arbeitsmaterial   
Kurstermine:
15.01. − 12.03.18    09.04. − 11.06.18    17.09. − 12.11.18    






4 Plätze frei




  4. Aktzeichnen am Vormittag
Dieser Kurs ist als Einstieg oder Weiterführung geeignet und steht allen offen, die sich zeichnerisch dem menschlichen Körper annähern möchten. Nachdem Ihnen das Grundsätzliche über die Maße und Proportionen des menschlichen Körpers vermittelt wird, werden Sie in der weiteren Zeichenarbeit Neues entdecken. Wir gehen auf die Muskulatur ein und beobachten die Schatten, die auf dem Körper entstehen. Anhand eines Knochenskeletts erkennen wir das Gerüst des Körpers. Wir arbeiten mit wechselnden Modellen.
Kursleitung: Claudia Klee
Mittwochs, 10.30 – 12.30 Uhr
9 Veranstaltungen
180,00 Euro pro Trimester, exkl. Arbeitsmaterial   
Kurstermine:
17.01. − 14.03.18    11.04. − 06.06.18,    19.09. − 21.11.18    






5 Plätze frei




  5. Aktzeichnen am Abend
Mit wechselnden Modellen wird in diesem Kurs das visuelle Erfassen und zeichnerische Umsetzen des menschlichen Körpers geübt. Das Erkennen der menschlichen Figur im Raum, ihr Aufbau, die Proportionen, Anatomie und Haltung, aber auch der Körperausdruck des Modells sind die engeren Themen der Zeichenstunden. Maßnehmen und Konstruieren, aber auch freies Experimentieren ist in diesem Kurs möglich. Malen mit wasserlöslichen Farben ist möglich.
Kursleitung: Claudia Klee
Mittwochs, 20.00 – 22.00 Uhr
9 Veranstaltungen
180,00 Euro pro Trimester, exkl. Arbeitsmaterial   
Kurstermine:
17.01. − 14.03.18    11.04. − 06.06.18    19.09. − 21.11.18    






9 Plätze frei




  6. Zeichnerisch auf Entdeckungsreise
In diesem Kurs wollen wir mit Punkt und Linie experimentieren. Nicht das Ergebnis zählt, sondern die Neugierde, Vorstellungsmuster wie auch Bildraster hinter sich zu lassen und mit Punkt und Linie eine eigene, unverwechselbare Formensprache zu entdecken und weiter zu entwickeln. Beispiele aus der Bildenden Kunst veranschaulichen diese Herangehensweise. Sie arbeiten mit Blei- und Buntstiften auf verschiedenen Papieren.
Kursleitung: Ina Lorenz
Freitags, 18.00–20.00 Uhr
9 Veranstaltungen
155,00 Euro, exkl. Arbeitsmaterial   
Kurstermine:
13.04. − 08.06.18    






9 Plätze frei




  7. Mit dem Malen beginnen
Sie waren lange nicht mehr künstlerisch tätig oder hatten nie Zeit dafür? Für Alle die sich an Ihre kreativen Möglichkeiten herantasten wollen, bietet dieser Kurs einen Einstieg in die Techniken und Materialien der Malerei. Nachdem Sie Ihre Vorlieben beim Malen erfahren haben und eingestiegen sind, können Sie weiterführend in unserem Kursangebot im nächsten Trimester den geeigneten Kurs auswählen. Bei Auswahl eines weiterführenden Kurses erhalten Sie 5% Ermäßigung.
Kursleitung: Eberhard Wagner
Montags, 17.30 –19.30 Uhr
9 Veranstaltungen
155,00 Euro pro Trimester, exkl. Arbeitsmaterial   
Kurstermine:
15.01. − 12.03.18    09.04. −11.06.18    17.09. − 12.11.18    






10 Plätze frei




  25. Perspektivisches Zeichnen
In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit der klassischen Perspektive in der Zeichnung. Der Malerarchitekt Filippo Brunelleschi gilt als der Erfinder der Perspektive. Sie erhalten einen historischen Überblick über die Geschichte der Perspektive. In der Renaissance wurde die Zentralperspektive im Zusammenhang mit der Camera obscura wiederentdeckt, die in etwa dem Sehen mit einem Auge oder einer verzerrungsfreien fotografischen Abbildung entspricht. Sie beginnen mit Zeichenübungen von einfachen geometrischen Objekten, die sich im weiteren Verlauf des Workshops mit dem Umraum verbinden und komplexere Perspektiven entstehen lassen. Sie lernen verschiedene Fluchtpunktperspektiven kennen. Kursleitung: wird noch benannt.
Kursleitung:
Samstag u. Sonntag, 14.00 – 18.00 u. 11.00 – 15.00 Uhr
2 Veranstaltungen
95,00 Euro pro Trimester, inkl. Arbeitsmaterial   
Kurstermine:
03.02. u. 04.02.18    28.04. u. 29.04.18    27.10. u. 28.10.18    






9 Plätze frei




  26. Ungegenständliches Zeichnen
In diesem Workshop soll eine Variante der modernen Kunst erschlossen werden, die häufig noch Irritationen auslöst: das Zeichnen ohne Abbildungsabsicht. Die TeilnehmerInnen sind aufgefordert, mit Graphit- und Wachsstiften auf Papier ihr Loslassen von klassischen Bildvorstellungen zu erproben. Dabei geht es im Besonderen auch um die Aussagekraft der Zeichenmaterialien selbst. Bildbeispiele aus der Kunst der Moderne fokussieren das Thema. Durch die experimentelle Einlassung können sich neue Aspekte für die eigene Arbeit eröffnen.
Kursleitung: Eberhard Wagner
Samstag u. Sonntag, 14.00 – 18.00 u. 11.00 – 15.00 Uhr
2 Veranstaltungen
95,00 Euro pro Trimester, inkl. Arbeitsmaterial   
Kurstermine:
27.01. u. 28.01.18    24.11. u. 25.11.18    






10 Plätze frei




  27. Aktzeichnen
An diesem Wochenende widmen wir uns intensiv dem Aktzeichnen. Wir beobachten das Modell und lassen uns von den Haltungen und Bewegungen zu eigenständigen Zeichnungen inspirieren. Auf die Körperproportionen wird eingegangen. Anhand eines Knochenskeletts erkennen wir das Gerüst des Körpers und seine Auswirkungen auf die Oberfläche des Körpers. Neben den bekannten Zeichenmaterialien wie Blei- und Graphitstift wird mit Kreide und Kohle auf Skizzenpapier gezeichnet.
Kursleitung: Günter Maniewski
Samstag u. Sonntag, 14.00 – 18.00 u. 11.00 – 15.00 Uhr
2 Veranstaltungen
110,00 Euro pro Trimester, inkl. Arbeitsmaterial   
Kurstermine:
16.06. u. 17.06.18    10.11. u. 11.11.18    






10 Plätze frei




  28. Portraitzeichnen
An diesem Wochenende widmen wir uns intensiv dem Portrait-zeichnen. Wir beobachten das Modell und lassen uns von den Haltungen, der Mimik und dem Volumen des Kopfes zu eigenständigen Zeichnungen inspirieren, die natürlich auf eine Ähnlichkeit mit dem Modell abzielen. Es wird auf die Kopfmaße und Proportionen eingegangen. Anhand eines Knochenschädels erkennen wir den Aufbau des Kopfes. Neben den bekannten Zeichenmaterialien wie Blei- und Graphitstift wird mit Kreide und Kohle auf Skizzenpapier gezeichnet.
Kursleitung: Günter Maniewski
Samstag u. Sonntag, 14.00 – 18.00 u. 11.00 – 15.00 Uhr
2 Veranstaltungen
110,00 Euro, inkl. Arbeitsmaterial   
Kurstermine:
10.03. u. 11.03.18    02.06. u. 03.06.18    






9 Plätze frei




  57. Perspektivisches Zeichnen
In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit der klassischen Perspektive in der Zeichnung. Der Malerarchitekt Filippo Brunelleschi gilt als der Erfinder der Perspektive. Sie erhalten einen historischen Überblick über die Geschichte der Perspektive. In der Renaissance wurde die Zentralperspektive im Zusammenhang mit der Camera obscura wieder entdeckt, die in etwa dem Sehen mit einem Auge oder einer verzerrungsfreien fotografischen Abbildung entspricht. Sie beginnen mit Zeichenübungen von einfachen geometrischen Objekten, die sich im weiteren Verlauf des Kurses mit dem Umraum verbinden und komplexere Perspektiven entstehen lassen. Sie lernen verschiedene Fluchtpunktperspektiven kennen. In der zweiten Hälfte des Kurses gehen Sie nach Draußen in den öffentlichen Raum und wenden das Gelernte an.
Kursleitung:
Montag - Freitag, 10.00 – 13.00 Uhr
5 Veranstaltungen
135,00 Euro, exkl. Arbeitsmaterial   
Kurstermine:
16.07. − 20.07.18    






10 Plätze frei




  58. Zeichnen in Parks und Gärten
Seit den Impressionisten ist das Arbeiten in der Natur ein Thema für Künstler. Sie gehen gemeinsam in die Natur der näheren Umgebung und skizzieren und zeichnen. Wir versuchen z. B. mit Blei- oder Tintenstiften, Kohle, Rötel oder Pastellkreiden die Vielfältigkeit der natürlichen Formen in vereinfachte Formen und Farben künstlerisch umzusetzen. Alle Zeichenorte sind im Umkreis der Frankfurter Malakademie und zu Fuß zu erreichen. Das Zeichenmaterial nehmen Sie am ersten Tag mit.
Kursleitung: Johannes Westenberger
Montag - Freitag, 15.00 – 18.00 Uhr
5 Veranstaltungen
135,00 Euro, exkl. Arbeitsmaterial   
Kurstermine:
23.07. − 27.07.18    






10 Plätze frei




  59. Portrait und Literatur
Während das Portraitmodell sitzt und gezeichnet wird, wird von einem Vorleser aus programatischen Schriften von Künstlern gelesen: Paul Klee, Wassily Kandinsky, André Breton, Raimer Jochims. Das gleichzeitige Zeichnen und Zuhören verwischt die Konzentration und lässt stärker die unbewussten Elemente des Zeichnens zu. Es entstehen Zeichnungen, die einen ungewohnten Reiz in sich tragen und dem Konzept der Surrealisten nahe stehen. Wir zeichnen mit Stiften, Kreiden und Kohle auf Papier. Das Material wird in der ersten Stunde vorgestellt
Kursleitung: Günter Maniewski
Montag - Freitag, 17.30 – 19.30 Uhr
5 Veranstaltungen
155,00 Euro, inkl. Arbeitsmaterial   
Kurstermine:
16.07. − 20.07.18    






10 Plätze frei